Bullhead Bike

POWERTRAXX
MTB GPS-TRACKER

Bike Station Tirschenreuth
BIKE-STATION TIRSCHENREUTH

Funsporthelden

RockTheHill

DIMB

ARGI+

NEWS

BIKE MAGAZIN Deutschland Trail 2019

Unterwegs mit Anne Terpstra vom Ghost Race Team durch das Fichtelgebirge ...
[Mehr...]

Fahrtechnik Kurve

Mit der richtigen Kurven Technik gewinnt Ihr neben mehr Sicherheit gleichzeitg ...
[Mehr...]

Festival Rock The Hill 2019

Freitag, Samstag und Sonntag Schnupper Kurs Fahrtechnik mit MTBOBERPFALZ ...
[Mehr...]

Start in den Sommer 2019

Nun ist er endlich da, der Sommer 2019. Wir waren die letzten Tage fleißig ...
[Mehr...]

Vorschau Trail-Camp Tirol 2020

Läuft euch schon das Wasser im Mund zusammen? 
[Mehr...]

2019 FAHRTECHNIK, TOUREN, WORKSHOP, KURSE, NEU BEI MTBOBERPFALZ

2019 startet MTBOBERPFALZ durch und hat ein Kleingewerbe gegründet. Ab ...
[Mehr...]

Slowakei 2018

Wir kommen auf jedenfall wieder in dieses schöne Land. Die ersten Bilder ...
[Mehr...]

Biker suchen nach einer mysteriösen Mine

Der Mountainbike Sport lebt von neuen Herausforderungen. Auf der Suche ...
[Mehr...]

MAKING OF

MAKING OF"THREE DAYS FICHTLMOUNTAINS" Tag 1  Marktredwitz - Fleckl ...
[Mehr...]

Deutschland Trail - Bike Magazin

Auf Trails mit dem Mountainbike einmal quer durch Deutschland. // ...
[Mehr...]

NEUE TOUR ONLINE

Granit, Wurzel, Trails und ein wenig Geschichte, eine perfekte Mischung ...
[Mehr...]

Good Morning Fichtelmountains 2017

Nun endlich Online, die Bilder unserer verrückten Good Morning Fichtelmountain ...
[Mehr...]

Dreiländereck - Neue Tour

Drei Länder an nur einem Tag mit den dicken Walzen. Im Dreiländereck ...
[Mehr...]

Facebook

MTB-Oberpfalz Logo 2019

Bergwerk Tour 2014 - Tief unter der Erde

Tief unter den grünen Hügeln der Rhön haben die Kräfte der Natur in Jahrmillionen eine Faszinierende Kristallgrotte geschaffen. Funkelnde Salzkristalle von einzigartiger Größe. Kommen sie zu uns! Wir laden sie ein zu einem spannenden Ausflug in die Welt des „WEISSEN GOLDES“. Fahren sie mit dem Förderkorb auf 500 Meter Teufe. Erleben sie Technik zum anfassen und sehen sie Kalibergbau wie er früher war – und wie er heute ist. Begeben sie sich im historischen Goldraum auf die Spuren des legendären Reichsbank-Schatzes.

> www.erlebnisbergwerk.de <

Mountainbiken in einem Bergwerk tief unter der Erde abgeschnitten von der Außenwelt. Einzigartig, unheimlich aber bestimmt eine tolle Erfahrung für uns alle. Am 16. März 2014 war es endlich so weit. Besser konnten wir den Termin nicht legen. 10 Grad Temperatur, starke Windböjen und ein verregneter Tag. Doch wir gingen trotzdem Mountainbiken in der kurzen Sommerbekleidung. Gemeinsam mit unseren langhubigen Drahtesel wurden wir mit dem Förderkorb tief unter die Erde hinab gelassen um eine neue Erfahrung in unser Gedächtnis zu brennen.


Bergwerk Merkers 2014

Morgens um sechs holt uns der Wecker aus dem Bett, sind so müde, doch die Cornflakes sind perfekt. Fahren zum Treffpunkt, parken vor dem Haus um alle abzuholen. Wir müssen los, winken hinterher und fahren direkt ans Ziel, das Navi kennt den Weg. Wir fahren  um den Block und machen das Radio an, wie immer mal wieder nur Schrott. Dreh‘n am kleinen Knopf und sie spielen unseren Song. Das wird unser Tag, das wird unsere Zeit tief unter der Erde. Ziel erreicht, wir steigen aus und machen uns bereit. Ein Förderkorb bringt uns unter Tage. Es fliegen keine Fliegen mehr an uns vorbei, wir sind verloren. Keiner kann uns hören, keiner wird uns sehen bei diesem tollem Moment. Denn das ist unser Tag im Stoll‘n. Es ist staubig, dunkel, trocken und warm. Wir sind nicht alleine, es gibt noch andere Idioten wie wir. Wir seh‘n nicht viel, doch unsere Stirnlampen leuchten uns den richtigen Weg. Wir hören komische Geräusche in der Ferne, doch das sind wir selbst. Der Schall kommt von der Wand davon zurück. Noch schnell um die Ecke und wir stehen in einem großen mächtigen Raum, 840 Meter unter der Erdoberfläche. Beeindruckend und beängstlich bahnen wir uns den Weg durch die Kirstallgrotte. Unsere Zähne leuchten im Schein der Lampen Weiss wie alles um uns herum. Kein wunder, denn hier ist alles aus purem Salz. Wie lange haben diese Kristalle keine Sonne mehr erblickt, keinen Regen gespürt oder vom guten Sauerstoff da oben umspült. Wie lange liegt ihr denn schon hier unten, doch außer unsere Stimmen hören wir nichts. Wie wird denn das Wetter weit über unseren Köpfen sein? Hier unten der Erde herrscht 365 Tage im Jahr herrlich trockenes Wetter bei konstanter Temperatur, kein plötzlicher Wetterumschwung stört unsere Tour. Endlich finden wir einen Schalter, wir drücken mehrfach drauf, wollen nicht mehr im Dunkeln sein. Doch bis auf eine gigantische Lasershow im riesigen Raum passiert nicht viel. Eine brutale siebzehn Prozentige Rampe bringt uns immer näher an den Goldraum der ehemaligen Reichsbank. Über den historischen Stollen geht der Tag unter der Erde viel zu schnell zu Ende. Der Aufzug will los, wir müssen leider mit zurück ins Sonnenlicht.

www.mtboberpfalz.de - Stand 03/2014

GPS Daten

Gesamtlänge 20 km
Höhenmeter hm
Fahrzeit 3,5 Std.
Kondition 4
Technik 1
Natur 4
Panorama 1
Schnitzelindex 1
Schwierigkeit S1

Video & Bilder

 

 


www.mtboberpfalz.de

Wer später bremst, ist länger schnell!